Menu

Volleyball ...

... wie wars? Gut wars!

Weitere Informationen

Volleyball

Sport für Erwachsene / Männer / Volleyball

Volleyball

Sport für Erwachsene / Frauen und Männer / Volleyball

Bezirksliga 9 Männer

Tabellen und Ergebnisse finden Sie hier!

hintere Reihe v.l.n.r. Lukas Hunold, Jannis Lay, Maxi Knoop, Marcel Herzel

vordere Reihe v.l.n.r. David Klasen, Emre Yavuz, Jan Schmidt, Max Halbe

Nach dem Aufbau des Netzes gibt es ein Spiel oder eine Laufübung zum Aufwärmen und eigenständiges Krafttraining. Im Anschluss daran wird ein Schwerpunkt (Angabe, Annahme, Angriff, Abwehr, Block) trainiert. "Bei diesen Übungen ist es wichtig, dass man spielnahe Situationen herstellt, um die Spieler darauf vorzubereiten, z. B. wählt man Übungen, bei denen die Belastungsphase recht kurz ist, da die Spieler im Spiel häufig nur kurze Ballwechsel absolvieren müssen", so Lukas.

Am Ende des Trainings wird in der Regel noch ein Spiel gemacht, um die Abstimmung untereinander und die Taktik zu verbessern. Hier geht es vor allem auch darum, die Spieler zu motivieren, sich voll anzustrengen und um die Punkte zu kämpfen, denn dann macht Volleyball richtig Spaß.

Das Volleyballspiel erfordert ein starke Ball-Augen-Koordination und die Fähigkeit, ein passgenaues Zuspiel herzustellen. Dies macht es gerade im Anfängerbereich - vor allem bei den Jüngsten - schwierig, längere Spielphasen aufzubauen. Im TVO sind im Spielbetrieb nur wenige aktive Spieler dabei. Dagegen sind im Hobbybereich mehr Interessierte.