Leichtathletik ...

... auf der Langstrecke wird man länger angefeuert!

Kinderleichtathletik

Mit der »Kinderleichtathletik« wollen wir die Begeisterung am Wetteifern wecken, erhalten und weiter fördern.

Unsere Kinderleichtathletik ist vielseitig und abwechslungsreich. In spielerischer Form werden die Kinder ab 3 Jahren an die Grundformen des Laufens, Springens und Werfens herangeführt. Die wichtigsten Elemente des Turnens werden ebenfalls berücksichtigt. Eine Spezialisierung auf eine Disziplin erfolgt erst später. Der Reiz in der Kinderleichtathletik ist das Miteinander und Gegeneinander in einem. Von Interesse sind dabei die eigene Leistung, die Leistung von Freunden und anderen Teammitgliedern sowie der Leistungsvergleich mit anderen Teams.

In den Altersklassen U8, U10 und U12 werden Teamwettkämpfe in Mannschaften, bestehend aus Mädchen und Jungen aus verschiedenen Disziplinen ausgeführt. Das vielseitige Wettkampfangebot soll eine vielfältige und abwechslungsreiche Ausbildung der Kinder bewirken.

Hier einige Beispiele für die Disziplinen:

  • Hindernisstaffeln, Biathlonstaffeln, ...
  • Weitsprungstaffel, Zonen-Weit-Sprung, Hoch-Weitsprung über Blöcke, ...
  • Medizinballstoßen, Zonen-Weitwurf, Reifen-Drehwürfe, ...

Grundlagentraining

Wie der Name schon sagt - in diesen Gruppen legen wir die (weitere) Grundlage für die Leichtathletik. Zielgruppe sind die rund 10 – 14jährigen Mädchen und Jungen. Auf der Basis einer bis dahin vielseitigen sportlichen Bewegungstätigkeit in unserer Kinderleichtathletik erfolgt eine zielgerichtete sportliche Grundausbildung in der Kondition, Koordination, und Technikausbildung. Dazu werden vielseitige Bewegungserfahrungen angeboten. Durch die Teilnahme an Wettkämpfen kann sich jeder mit Anderen messen und sich über seine persönliche Weiterentwicklung freuen. Erste Spezialisierungen auf eine Disziplin werden abgesprochen. Hierzu stehen die 5 leichtathletischen Disziplinblöcke zur Auswahl:

  1. Sprint (Kurzsprint, Langspring, Sprintstaffeln, Hürdensprint)
  2. Sprung (Weit-, Hoch-, Drei-, Stabhochsprung)
  3. Wurf/ Stoß (Speer, Diskus, Kugel)
  4. Lauf (Mittelstrecke, Langstrecke, Hindernislauf)
  5. Mehrkampf

Aufbautraining

Das Aufbautraining beginnt je nach Entwicklungsstand der Athleten im ca. zweiten Jahr der Klasse U 16 sowie in den Klassen U 18 und U 20. Es dient der gezielten Vorbereitung auf das Hochleistungstraining. Die Anzahl der Trainingseinheiten, der Trainingsumfang und die Trainingsintensitäten werden nach und nach erhöht. Es erfolgt eine systematische Belastungssteigerung. Talent und Begabung spielen in dieser Phase eine immer größere Rolle.

Weitere Informationen

Unser Leichtathletikpartner

Terminkalender

Hansemeeting (10:00–16:00)