Menu

Faustball ...

... mehr als nur ein Ballsport!

Weitere Informationen

Faustball

Sport für Erwachsene / Männer / Breitensport

Wenn man Geschichtliches über Faustball wissen möchte, dann muss man in den Geschichtsbüchern weit zurückblättern. Bereits im 3. Jahrhundert vor Christus erwähnte der Dichter Platus einen "Follis Pugilatorius", d.h., er spricht von einem mit der Faust geschlagenen grossen Ball.

Das Faustball-Spiel zählt zu den sogenannten Rückschlag-Spielen. Zwei Mannschaften mit je fünf Spielern stehen sich auf einem 20x50 Meter grossen Spielfeld (Halle 20x40 Meter), getrennt durch ein in zwei Meter Höhe gespanntes bis zu sechs Zentimeter breites Netz bzw. Band gegenüber. Grundidee ist es, den 320-380 Gramm schweren Faustball in der gegnerischen Hälfte so zu platzieren, dass der Gegner diesen nicht erreichen kann. Der Ball wird mit der Faust oder mit dem Arm geschlagen.

Faustball ist sowohl eine Feld- (Feldgrösse 20x50m) als auch eine Hallensportart (Feldgrösse 20x40m). Das Feld ist durch eine Mittellinie getrennt, worüber in zwei Meter Höhe ein bis zu sechs Zentimeter breites Netz oder Band an zwei freistellenden Pfosten gespannt ist. Drei Meter von der Mittellinie entfernt ist die Angabelinie markiert. Der Spielball ist mit Luft gefüllt (Leder oder ähnliche Materialien mit einem Gewicht vor Spielbeginn von 320-380 Gramm.