Ferienfreizeiten ...

... verbringt die schönste Zeit mit (neuen) Freunden!

Pädagogik

Erlebnis: Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeiten haben, in einer Gruppe eine unbeschwerte und erlebnisreiche Zeit zu verbringen.

Gruppenerfahrung: Die Gruppe der Gleichaltrigen soll den Kindern und Jugendlichen die Chance bieten, Erfahrungen abseits des Alltags zu sammeln und dabei neue Seiten an sich zu entdecken.

Entwicklung: Kinder und Jugendlichen soll die Gelegenheit geboten werden, ihre Stärken und Fähigkeiten weiter zu entwickeln, sich neue Fertigkeiten anzueignen und diese umzusetzen. Darüber hinaus wollen wir die Möglichkeit für die Sammlung neue Erfahrungen, der Erweiterung des Horizonts sowie dem Erlebnis von Eigenverantwortung und Selbständigkeit aktivere Freizeitgestaltung bieten.

Eigenverantwortung: Die Gestaltung der Freizeit wird, in der Verantwortung der Teamer, mit der Gruppe  abgestimmt. Kinder und Jugendliche sollen somit lernen, sich für ihre Ideen zu engagieren; sie übernehmen Verantwortung für ihre Wünsche und ihr Handeln. Selbständigkeit und Eigenverantwortung werden dadurch gefördert.

Soziale Verantwortung: Die Teilnehmer sollen lernen, die Bedürfnisse anderer zu respektieren und bei Unstimmigkeiten einen Konsens zu finden. Soziales Lernen findet auf allen Freizeiten statt!


Betreuer

Die begleitenden Betreuerinnen und Betreuer sind ehrenamtlich engagierte junge Leute zwischen 18 und ungefähr 30 Jahren, die Lust haben, ihre Freizeit mit Kindern und Jugendlichen zu verbringen. Daneben begleiten uns auch interessierte Jugendliche, die in die Arbeit hineinschnuppern wollen. Um die Betreuerinnen und Betreuer auf ihre Aufgabe vorzubereiten, durchlaufen sie ein Ausbildungsprogramm. In mehreren Abendkursen und /oder Wochenendseminaren lernen sie Grundlagen der Freizeitpädagogik kennen, wird in rechtliches und organisatorisches Wissen vermittelt ebenso Erste Hilfe und natürlich jede Menge Methoden und Spiele. Im Rahmen einer Vereinbarung zwischen dem Jugendamt des Kreises Olpe und aller Jugendverbände im Kreis Olpe werden nur Betreuerinnen und Betreuer gefördert, die ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen und eine Selbstverpflichtungserklärung unterzeichnen.

Konzeption

Hinter jedem Angebot steckt eine Idee. Im Mittelpunkt unserer Freizeiten steht das Gruppenerlebnis. Darunter verstehen wir, dass zum einen den Teilnehmern ein aktives Programm angeboten wird und zum anderen die Kinder und Jugendlichen Mitverantwortung für die Gruppe tragen. Durch den Umgang miteinander werden soziale Fähigkeiten gefördert, neue Erfahrungen gemacht und Erlebnisse von Eigenverantwortung und Selbstständigkeit ermöglicht.
 
In den Sommerferien eine Zeit lang ohne die Eltern Urlaub machen, einfach mal rauskommen, entspannen, entdecken, was das Leben sonst noch zu bieten hat, neue Leute in gleichem Alter kennen lernen, und vieles mehr. Neue Kompetenzen sollen vermittelt werden: Umgang mit Sportmaterial, Eigenverantwortung für die der Gruppe zur Verfügung gestellten Materialien und Gegenstände und Eigenorganisation. Den Teilnehmern wird Raum gegeben, sich auszuprobieren, in Workshops Neues zu erlernen und am Ende die Erfolge zu genießen.
 
Den Urlaub mit und in Begleitung vieler anderer Familien zu erleben ist ein besonderer Reiz und versprechen eine unvergessliche Zeit für die ganze Familie. Gemeinsam in der Gruppe werden Berge und Sonne genoßen. Dabei sind die Kids bei pädagogisch geschulten Betreuern bestens aufgehoben, so dass die Eltern auch mal ohne die Kids entspannen können und dennoch genügend Zeit für eine tolle gemeinsame Zeit bleibt.

Weitere Informationen